Tanja Steinlechner und Susanne Zeyse: Figurenentwicklung – Die schillernde Schönheit der Ambiguität

Referentinnen: Tanja Steinlechner, Autorin und Gründerin der Autorenschule Schreibhain, sowie Susanne Zeyse, Lektorin und Literaturagentin bei der litmedia.agency

Diskussion 11:40-11:55 Uhr // Networking-Raum 12:00-12:15 Uhr

Figuren sind das Herzstück jeder Erzählung. Ihnen folgen die Leser*innen, leiden und hoffen mit ihnen mit. Doch was ist das Geheimnis dreidimensionaler und fesselnder Figuren, auch in einer Zeit, in der das Digitale zu einem Raum in Romanen geworden ist, der das Analoge ergänzt? Was macht eine Figur zum Protagonisten? Weshalb sollte der Antagonist mindestens genauso interessant sein wie die Hauptfigur? Welche Möglichkeiten bieten interessante Nebenfiguren? Das Duo Steinlechner und Zeyse diskutiert diese Fragen im interaktiven Gespräch und hat handwerkliche Tipps und kleine Übungen im Werkzeugkasten. Wir besprechen, wie ihr eure Figuren mit Agency ausstatten könnt und weshalb Figuren mit veritablen Abgründen, verborgenen Sehnsüchten und falschen Glaubensätzen eurer Geschichte die nötige Originalität und Tiefe verleihen.

Tanja Steinlechner, 1974 in Heilbronn geboren, hat an der Universität Hildesheim Kreatives Schreiben bei Dr. Hanns-Josef Ortheil studiert und war danach als Lektorin und Literaturagentin tätig. In einer Weiterbildung zur Drehbuchautorin entwickelte sie ein Treatment für einen Filmstoff, der im Rahmen des Screenpitch-Wettbewerbes nominiert und im roten Salon der Volksbühne vorgestellt wurde. 2013 gründete sie die Autorenschule Schreibhain, die sie seitdem leitet. Steinlechner ist Autorin von Romanen (teils unter dem Pseudonym Nelly Tolle), Erzählungen und einem populären Sachbuch.Ihr jüngster Stoff, eine Romanbiografie, erscheint unter dem Titel Die Tänzerin vom Moulin Rouge im Mai 2021 bei Lübbe.

Susanne Zeyse ist Literaturagentin und Lektorin. Sie unterrichtet kreatives Schreiben, schreibt Klappentexte und liebt den Moment, wenn sie als Agentin ein Buchprojekt erfolgreich vermittelt. Die Hamburgerin lebt vor den Toren Berlins, hat Anglistik, Germanistik (und kurz mal VWL) in Tübingen, Oklahoma und Oregon studiert. Sie ist Mitglied im VFLL (Verband freier Lektorinnen und Lektoren), bei den Bücherfrauen, DELIA (Vereinigung deutschsprachiger Liebesromanautorinnen und -autoren) und im Syndikat (Verein für deutschsprachige Krimiliteratur).

 

Livestream
 

Fotos: Tanja Steinlechner (c) privat und Susanne Zeyse (c) Yasmin Beyaz

> zur Programm-Übersicht <