Jeanette Lagall und Lena Falkenhagen: Wie sieht die Zukunft von Autor*innen im Digitalen aus?

Referentinnen: Jeanette Lagall, Autorin, Lektorin und 1. Vorsitzende des Selfpublisher-Verbands, sowie Lena Falkenhagen, Autorin, Lektorin, Übersetzerin und Computerspiele-Autorin sowie Bundesvorsitzende des VS – Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller

Diskussion 16:40-16:55 Uhr

Unsere Konferenz ist jetzt fast vorüber und wir haben dank unserer großartigen Referent*innen viel gelernt. Aber wie können wir auch nach der Leipziger Autorenrunde 2021 alle miteinander »das digitale Wir« leben und was würde da strukturell und ganz praktisch helfen? Darüber wollen Jeanette Lagall und Lena Falkenhagen zum Abschluss diskutieren und uns allen ein paar Anregungen mit auf den Weg geben.

Jeanette Lagall hat viele Jahre im Marketing, Produkt- und Eventmanagement internationaler Konzerne gearbeitet. Nachdem sie einige Zeit in London, Paris und der Schweiz gelebt hat, ist die Betriebswirtschaftlerin für einige Jahre in ihre Heimatstadt Köln zurückgekehrt, um sich dort ihrem Herzensprojekt, der Schriftstellerei, zu widmen.

Inzwischen schreibt die erfolgreiche Selfpublisherin an ihrem sechsten Roman und arbeitet als freiberufliche Lektorin für andere namhafte Autor*innen.

Als 1. Vorsitzende des Selfpublisher-Verbands vertritt Jeanette die Interessen der unabhängigen Autorinnen und Autoren, die auf dem Buchmarkt immer mehr an Bedeutung gewinnen.

Lena Falkenhagen arbeitet als freischaffende Schriftstellerin und Computerspiele-Autorin und wechselt fließend zwischen Genres und Formaten hin und her. 2017 wurde sie für ihre Arbeit vom Magazin Gameswirtschaft unter die deutschen TOP 10 Games-Entwicklerinnen gewählt, gewann 2015 für „Drakensang Online – Rise of Balor“ den deutschen Entwicklerpreis für das Beste Browsergame, und von ihren vier historischen Romanen wurde “Die Lichtermagd” mit dem DeLiA-Preis 2010 ausgezeichnet. Sie lehrt Narrative/Game Design an verschiedenen deutschen Fachhochschulen.

Lena ist Bundesvorsitzende des Verbandes deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller sowie Mitgründerin des Phantastik-Autoren-Netzwerks (PAN) e.V. Sie arbeitete 4 Jahre im PAN-Vorstand und ist Mitgründerin des Netzwerks Autorenrechte. Sie pendelt zwischen ihren Herzensstädten Berlin und Hamburg.

 

Livestream
 

Foto: privat

> zur Programm-Übersicht <