Melanie Naumann: Wie schreibe ich einen spannenden Cliffhanger?

Referentin: Melanie Naumann, zertifizierte Story-Grid-Lektorin

1. & 2. Tischgespräche-Runde (10:30-12:00 Uhr)

Als Autor*in möchtest du spannende Kapitel schreiben, die den Leser im Erzähltraum festhalten, bis sie die letzte Seite erreichen. Aber es gibt so viele Schreibhinweise, dass du gar nicht weißt, auf welchen du dich konzentrieren sollst. Du willst deine Geschichte zu Papier bringen, um etwas zu erschaffen, das als Teil von dir für immer weiter bestehen kann.

Ich möchte dich unterstützen, eine spannende Geschichte zu schreiben – egal, zu welchem Genre sie gehört. Dazu gebe ich dir ein Werkzeug an die Hand, mit dem du nicht nur fesselnde Cliffhanger schreiben kannst, sondern auch packende Kapitel, Akte und das selbst auf deine gesamte Geschichte angewandt werden kann. Es wird deinen Schreibprozess erleichtern, trägt zu ›Show, Don’t Tell‹ bei, ohne dass du bewusst darüber nachdenken musst, und unterstützt die Entwicklung deiner Figur.

Klingt gut? Dann setze dich zu mir an den Tisch und wir analysieren eine Szene zusammen, um dieses Werkzeug kennenzulernen.

Melanie Naumann ist die erste zertifizierte Story Grid Lektorin in Deutschland. Sie coacht sowohl deutsche als auch internationale Autoren auf ihrem Weg ihren besten Roman zu schreiben, wobei sie den Fokus auf die Entwicklung der Geschichte legt – die Figuren und den Plot. Sie ist Teil des Story Grid Showrunners Podcast, die zusammen TV-Serien analysieren, um herauszustellen, warum manche Serien als Erfolgshit einschlugen während andere die Zuschauer enttäuschten.

Das Story Grid wurde von dem US-amerikanschen Lektor Shawn Coyne entwickelt, der über 25 Jahre für die Big Five Verlagshäuser in den Staaten tätig war und mit Autoren wie Harlan Coben, Michael Connelly, Steven Pressfield oder Robert McKee zusammenarbeitet(e). Das Story Grid ist eine Methode, um Autoren konkretes Feedback zu ihrer Geschichte zu geben: Was funktioniert, was nicht, und warum, sodass am Ende die Erwartungen der Leser erfüllt werden.

 

Foto: (c) Peggy Krüger

> zur Programm-Übersicht <