Lisa Kuppler und Carlo Feber: Schreibakademie – Ist das was für mich?

Referent*innen: Lisa Kuppler, Lektorin, Übersetzerin und Schreibcoach, sowie Carlo Feber, freier Schriftsteller und Creative-Writing-Dozent

3. & 4. Tischgespräche-Runde (13:00-14:30 Uhr)

Wer sich als Autor*in professionalisieren möchte, hat heutzutage die Möglichkeit, sich in einer Schreibakademie das Handwerkszeug des literarischen Schreibens anzueignen. Lisa Kuppler und Carlo Feber geben in diesem Workshop einen kurzen Überblick über die Schreibschulen und Schreibakademien im deutschsprachigen Raum, und diskutieren das Für und Wider einer solchen Autorenausbildung.

Lisa Kuppler arbeitet seit über zwanzig Jahren als Lektorin, Übersetzerin und Schreibcoach. Bücher, Filme, Serien und das kreative Schreiben bestimmen ihr Leben. Sie unterrichtet an der Autorenschule Schreibhain in Berlin und am Nordkolleg in Rendsburg, wo sie demnächst eine Schreibakademie startet.

Carlo Feber ist freier Schriftsteller und Creative-Writing-Dozent. Seit 1995 schreibt er Krimis und historische Romane, u.a. die Berliner Richard-Knudsen-Kriminalromane, Das Spiel der Anderen, Die leinenweiße Braut, Der Tote im Winterhafen und Die letzten Tage von Tsingau. Er unterrichtet kreatives Schreiben am Nordkolleg in Rendsburg, wo er demnächst eine Schreibakademie startet.

 

Foto: (c) Barbara Dietl

> zur Programm-Übersicht <