Annika Bauer und Ulrike Bremer: Gute Dialoge lassen Geschichten lebendig werden – doch was ist ein guter Dialog?

Referentinnen: Annika Bauer, Buchdesign & Lektorat, BoD, sowie Dr. Ulrike Bremer, Buchdesign & Lektorat, BoD

1. & 2. Tischgespräche-Runde (10:30-12:00 Uhr)

Die Figurenrede bereitet vielen Autorinnen und Autoren Schwierigkeiten: Schnell klingen die eigenen Figuren seltsam, wenn Sie sich unterhalten, manches wirkt hölzern oder langweilig. Wir wollen mit Euch darüber sprechen, wie wichtig gut geschriebene Dialoge für belletristische Texte sind und worauf es beim Schreiben ankommt: Typografische Korrektheit, Tempo und Ausgewogenheit – und nicht zuletzt: Authentizität und Lebendigkeit.

Annika Bauer (Jahrgang 1982) ist Lektorin und betreut Buchprojekte bei BoD von der Manuskript-Rohfassung bis zum fertigen Buch. Zuvor hat sie als freiberufliche Lektorin und als Verlags-Lektorin mit Autorinnen und Autoren an ihren Texten gearbeitet. Ihre langjährige Erfahrung auf allen Ebenen der Textbearbeitung – von Plot-Entwicklung bis Orthografie – bringt sie bei BoD in die Qualitätssicherung und in das Briefing des Lektorats-Team sowie in die Entwicklung neuer Services für Autorinnen und Autoren ein.

Dr. Ulrike Bremer (Jahrgang 1970) ist promovierte Literaturwissenschaftlerin. Seit dem Jahr 2000 berät Sie Selfpublishing-Autoren bei BoD zu Lektorat, Buchsatz und Umschlaggestaltung sowie allen Themen rund um die Buchveröffentlichung. In Zusammenarbeit mit Grafikerinnen und Lektoren bringt Sie bei BoD in enger Abstimmung mit den Autoren deren Buchprojekte auf den Markt.

 

Foto: (c) BoD – Books on Demand

> zur Programm-Übersicht <