Wolfgang Tischer: Standardabsagen – Warum Sie Ihr Manuskript nicht an Verlage schicken sollten

Referent: Wolfgang Tischer, Gründer und Herausgeber des literaturcafe.de

5. & 6. Tischgespräche-Runde (15:00-16:30 Uhr)

Trotz Self-Publishing träumen viele Autorinnen und Autoren von einer Verlagsveröffentlichung. Sie formatieren den Text als Normseiten und feilen am Expose – doch wieder kommt nur eine Standardabsage: »Leider passt Ihr Text nicht in unser Verlagsprogram«. Einige Verlage melden sich gar nicht oder erst nach Monaten, natürlich auch mit einer Absage. Der Frust und gelegentlich auch der Wut über die Verlage wächst.

Warum senden so viele Autorinnen und Autoren ihre Texte erfolglos an Verlage? Kann man an den Einsendungen etwas besser machen? Gibt es alternative Wege, um bei einem Verlag unterzukommen?

Wolfgang Tischer zeigt in seiner Tischrunde, warum so viele Autorinnen und Autoren von Verlagen abgelehnt werden und was Sie besser machen können.

Wolfgang Tischer ist Gründer und Herausgeber der mehrfach preisgekrönten Website literaturcafe.de. Seit 20 Jahren beobachtet und begleitet er die Veränderungen beim Lesen und Schreiben von Büchern. Neben seiner Tätigkeit als Journalist, Literaturkritiker und Moderator von Literaturveranstaltungen gibt er Seminare zum Schreiben und Veröffentlichen von Büchern. Zudem ist er Vorstandsmitglied des Stuttgarter Schriftstellerhauses.

www.literaturcafe.de

 

Foto: Birgit-Cathrin Duval

> zur Programm-Übersicht <