Maria Koettnitz: Spannend schreiben – Storytelling mit der »Heldenreise«

Referentin: Maria Koettnitz, ehemalige Verlagsleiterin und Inhaberin der AKADEMIE FÜR AUTOREN in Berlin

3. & 4. Tischgespräche-Runde (13:00-14:30 Uhr)

Was verbindet extrem erfolgreiche Longseller wie Harry Potter, Der Herr der Ringe, Die Odyssee, Die Bibel, die Mythen der Hopi-Indianer?

Sie beruhen auf einer ähnlichen Erzählstruktur, die sich in allen Zeiten und in allen Kulturen bewährt hat. Geschichten|Storys, die Menschen in Atem halten, sind nach den Grundprinzipien der »Heldenreise« gebaut. Sie ist ein bewährtes dramaturgisches Mittel, das auch in der Filmbranche genutzt wird. Es basiert auf dem von Joseph Campbell beschriebenen Grundmodell. Sehr viele Anleitungen zum Aufbau eines spannenden Films oder Romans stützen sich darauf.

Seine wichtigsten Regeln zu kennen und das Modell souverän, also keinesfalls dogmatisch, anzuwenden, kann Autoren beim Aufbau eines guten Spannungsbogens unterstützen. Leser so zu begeistern, dass sie einen Text nicht mehr aus der Hand legen, ist das Ziel.

Maria Koettnitz

Tausende von Manuskripten hat sie als Verlagslektorin geprüft, rund 300 Bücher von der Idee bis zum Druck begleitet, an einem Dutzend Bücher selbst mitgeschrieben.

In über 25 Jahren Verlagsarbeit musste sie immer wieder Unmengen von Manuskripten absagen. Ein Gedanke ließ sie dabei nie los: Könnte man den Autoren, deren Manuskripte noch nicht reif sind für eine Veröffentlichung, mehr Zeit widmen und ihnen zeigen, wie sie ihre Manuskripte besser aufbereiten sollten? Dies war die Gründungsidee für die AKADEMIE FÜR AUTOREN.

Nach dem Studium der Germanistik, Philosophie und Pädagogik in Saarbrücken und Trier arbeitete sie in namhaften Publikumsverlagen als Lexikonredakteurin (Harenberg, Kindler, u. a. Kindlers Neues Literaturlexikon), als Herausgeberin (Lexikon der philosophischen Werke), Lektorin (Droemer Knaur, Kindler), als Programmleiterin (Reclam Leipzig, Ullstein) und zuletzt als Verlagsleiterin für das Programm der Patmos Verlagsgruppe (Sauerländer, Artemis & Winkler, Patmos).

Sie erarbeitete Projekte mit der HTWK in Leipzig und war zeitweilig als Dozentin für Masterstudenten des Faches Angewandte Literaturwissenschaft an der FU in Berlin tätig. 2011 gründete sie mit Bruno C. Back die AKADEMIE FÜR AUTOREN. Maria Koettnitz engagiert sich auch als Mentorin.

 

Foto: © privat

> zur Programm-Übersicht <