Hauke Hückstädt: Die gute Lesung & Leserbindung

Referent: Hauke Hückstädt, Leiter des Literaturhaus Frankfurt und Gründer von „Dichter dran. Praxis für Autoren und Veranstalter“

1. & 2. Tischgespräche-Runde (10:30-12:00 Uhr)

HAUKE HÜCKSTÄDT BY BUERO SCHRAMMWährend im Buchhandel jährlich 1. Mio. Leser abhandenkommen, wächst andernorts eine großes wie anspruchsvolles Auditorium. Immer mehr Menschen zieht es zu Lesungen. Ein Wachstumsmarkt, der AutorInnen und ihren Büchern hilft, wenn sie sich reflektiert auf ihm bewegen. Die wirkungsvollste Verbindung zwischen Buch und Käufer ist die Blickachse zwischen Autor und Publikum. Die Erwartungen an AutorInnen und ihr Werk sind künftig in keiner Weise mehr abgekoppelt von denen an ihre öffentliche Performanz. AutorInnen die nicht sprechen, finden nicht statt. Es geht um eine komplexe, oft unterschätzte Neben-Disziplin: die Lesung, Leserbindung. Es geht um Unterhalt und um Unterhaltung. Die Tischrunde erläutert Grundsätze und bietet einen praxisnahen Austausch.

Hauke Hückstädt, ist tätig als Publizist, Herausgeber, Juror, Lehrbeauftragter und berät im Auftrag von Verlagen AutorInnen bei ihrer öffentlichen Performanz. Er lebt mit seiner Familie in Frankfurt am Main, wo er seit 2010 das Literaturhaus Frankfurt leitet. Zuvor war er als Veranstalter tätig für den Literarischen Salon Hannover und zehn Jahre Leiter des Literarischen Zentrums Göttingen.

Foto: © Sebastian Schramm/Buero Schramm

> zur Programm-Übersicht <