Anne Petersen: Aktuelle Herausforderungen für das Marketing von Publikumsverlagen

Referentin: Anne Petersen, Marketingleiterin, Verlagsgruppe Oetinger

1. & 2. Tischgespräche-Runde (10:30-12:00 Uhr)

Der Buchmarkt hat in den vergangenen Jahren fünf Millionen Käufer verloren, bei allerdings nahezu gleichbleibenden Umsätzen, die Lesekompetenz der Kinder sinkt und der Handel ist durch Konzentrationen geprägt. Was bedeutet das für das Marketing der Verlage? Welche Rolle spielen Verlags- und Autorenmarken, wer sind unsere Leser und wie und wo erreichen wir sie? Die veränderten Bedingungen erfordern u.a. auch neue Formen der Zusammenarbeit zwischen Autoren und Verlag – lassen Sie uns auch darüber gern sprechen.

Anne Petersen ist seit 2000 in der Verlagsgruppe Oetinger beschäftigt und leitet seit 2017 die Marketingabteilung. Sie verantwortet die Bereiche Handels- und Endkundenmarketing, Social Media, Presse, Blogger, Veranstaltungen und den Webshop. Die Verlagsgruppe Oetinger ist mit den Verlagen Friedrich Oetinger, Dressler und Oetinger Media sowie dem Vorleseverlag Ellermann einer der größten Kinder- und Jugendbuchverlage in Deutschland und bietet mit Merchandising, Audio-Produkten, Taschenbüchern, dem Verlag für Kindertheater sowie der Filmrechte-Agentur Oefa eine Rundum-Auswertung für Kinder- und Jugendbücher. Der Verlag wird als Familienverlag von Julia Bielenberg in der dritten Generation geführt und verlegt u.a. die Werke von Astrid Lindgren, Cornelia Funke, Kirsten Boie, Paul Maar, Sven Nordqvist und Erhard Dietl.

 

Foto: (c) Geiger Images

> zur Programm-Übersicht <