Mary Cronos: Weltenerschaffer – Methoden und Hilfsmittel

Referentin: Mary Cronos, Autorin und freischaffende Künstlerin

5. & 6. Tischgespräche-Runde (15:00-16:30 Uhr)

Am Anfang steht die Idee. Die Idee, die zu einer Geschichte wächst und ein Buch werden will. Vielleicht ist es ganz wortwörtlich eine neue Welt, die da erschaffen wird, vielleicht ist es aber auch eine Geschichte, die uns die Augen für eine fremde Welt vor unserer eigenen Haustür öffnet. So oder so: Autoren sind Weltenerschaffer. Aber wie sorgen wir dafür, dass unsere Welt lebendig wird? Wie wird sie für den Leser anfassbar, fühlbar, erlebbar? Wie und was müssen wir schreiben, damit die Welt in unserem Kopf für andere sichtbar wird?

Diese Tischrunde kann nur ein Anfang sein, doch in dieser Zeit möchte ich Euch in meine Methoden des Weltenbaus einführen, Euch Tipps verraten, wie ihr Eure Welt selbst kennenlernen und dann anderen vor Augen führen könnt.

Warum muss selbst Fantasy logisch sein? Wie viel Recherche ist nötig? Wie kann unsere Sprache die Welt transportieren, die wir im Sinn haben?

Ich werde Euch Hilfsmittel an die Hand geben, mit denen ihr Eure Welt entdecken, prüfen und wachsen lassen könnt.
Zugleich möchte ich Euch die Chance geben, konkrete Fragen zu stellen – an mich und an Eure Welt.

Mary Cronos alias Maria Schucklies ist Autorin, Theologin und freischaffende Künstlerin. 2013 wagte sie als Künstlerin den Sprung in die Selbstständigkeit und ist heute in den Bereichen Fotografie, Coverdesign, Illustration und natürlich als Autorin unterwegs. Im Frühjahr 2015 veröffentlichte sie die ersten beiden Bänden ihrer High-Fantasy-Reihe „Nafishur“ im Selfpublishing. Im November 2016 erschienen zwei ihrer Illustrationen in der Charity-Anthologie „Hoffnungsschimmer. Im Dunkel ein Licht“. Jetzt im Januar 2018 durfte sie ihr Verlagsdebüt feiern – mit dem historischen Romantasyroman „Houston Hall – Schatten der Vergangenheit“. Nun arbeitet sie an den nächsten beiden Bänden von Nafishur und einem neuen Projekt im Krimi-Genre. In allen Fragen ihrer Publikationen wird sie seit 2014 vertreten durch die Literaturagentur Langenbuch & Weiß.

Foto: Colors of Cronos

> zur Programm-Übersicht <