Karla Paul: Vom Autor zur Marke – strategischer Aufbau On- & Offline

Referentin: Karla Paul, Literaturbloggerin und Literaturlobbyistin bei Buchkolumne sowie u.a. für die ARD

1. & 2. Tischgespräche-Runde (10:30-12:00 Uhr)

Der Schriftsteller als Allroundtalent – Verlage verlassen sich immer mehr auf eierlegende Wollmilchsäue als Bestsellergaranten, die ihre eigene Fancommunity bereits mitbringen. Wie geht man als heutiger Autor mit Youtube-Schreibern und Selfpublishern in Konkurrenz? Welche Eigenschaften, Kanäle und Netzwerke sollte man mitbringen, effizient bespielen und trotzdem ganz „nebenbei“ noch Zeit fürs Schreiben finden? Ein Vortrag über die Priorität des USP, Darstellung und Wachstum der eigenen Marke sowie ein Appell für mehr Mut zur Selbstdarstellung, für dauerhafte und strategisch sinnvolle Verbindung zum Leser!

Karla Paul ist freiberufliche Journalistin im Kulturbereich. Sie arbeitete fünf Jahren als Redaktionsleiterin der größten deutschsprachigen Literaturplattform Lovelybooks.de (Holtzbrinck) sowie als Head of Publishing bei Hoffmann & Campe, danach übernehm sie von 2015 bis Ende 2017 die Verlagsleitung für zwei Digital-Verlage der EDEL AG. Neben ihrem Blog schreibt sie für verschiedene Magazine, empfiehlt Bücher in der ARD und anderen Medien. Zudem moderiert sie Lesungen und Literaturveranstaltungen & hält Vorträge über Onlinemarketing, Social Media und Markenaufbau im Literaturbereich. Seit Oktober 2017 ist sie offizielle Lesebotschafterin der STIFTUNG LESEN.

Foto: (c) Raimund Verspohl

> zur Programm-Übersicht <