Florian Valerius: Black Box Buchhandel – Wie kommen Bücher in den Laden und wie kann man sie empfehlen

Referent: Florian Valerius, Filialleiter bei Stephanus Bücher und als @literarischernerd erfolgreicher Instagrammer

1. & 2. Tischgespräche-Runde (10.30-12.00 Uhr)

Der Weg vom Papierhaufen zum fertigen Buch in das Regal des Buchhändlers ist ein langer Prozess. 77.000 Novitäten (Erstauflagen) pro Jahr! Da ist es nicht leicht, sein Buch inmitten solcher Titelwellen zu platzieren. Besonders Debüts haben es oft schwer, nicht zuletzt, wenn sie von keinem großen Publikumsverlag angeboten werden.

Wie also kommen also Bücher in den Buchhandel? Was interessiert Buchhändler besonders? Dazu gibt es in dieser Tischgesprächsrunde einen Einblick von Florian Valerius.

Des weiteren ist die Plattform Instagram (und speziell das Phänomen #bookstagram) seine zweite Heimat. Auch hierfür kann er nützliche Hinweise und Ratschläge geben, Do’s und Don’t kommunizieren und er ist bereit, alle Fragen zu diesem Social-Media-Thema zu beantworten.

Florian Valerius hat sein Hobby zum Beruf gemacht und ist als Filialleiter in der Universitätsbuchhandlung Stephanus in Trier tätig. Buchhändler ist er nun seit 12 Jahren. Im Juni 2016 hat er Bookstagram (Instagram: @Literarischernerd) für sich entdeckt – ein neuer, ganz anderer Weg für ihn, Menschen und Literatur zusammenzubringen und die Liebe zum geschriebenen Wort zu entfachen und weiterzugeben. Ob Kinderbuch, Klassiker, Bildband, Spiegelbestseller oder zeitgenössische Literatur – er setzt sich kritisch damit auseinander und zeigt den Menschen, was ihn bewegt. #makereadingsexyagain!

> zur Programm-Übersicht <