Astrid Iffland: Frequently Asked Questions Buchverkauf

Referentin: Astrid Iffland, Leitung Verkauf und Vertrieb beim Piper Verlag

13:00-14:30 Uhr: 3. & 4. Tischgespräche-Runde

Folgende Fragen werde ich beantworten (und natürlich alle, die sonst noch gestellt werden):

  • Wie schaffen wir es, dass unsere Bücher möglichst sichtbar (am besten im Eingangsbereich) präsentiert werden?
  • Wie kriegt man es hin, dass gleich zum Erscheinen des Buches möglichst hohe Stückzahlen ausgeliefert werden, so dass das Buch im Stapel draußen liegt?
  • Wie kann man die Aktivitäten, die in der Presse laufen, möglichst gut in den Vertrieb „übersetzen“, so dass die Verkäufe steigen?
  • Welche Rolle spielt Amazon, wie funktioniert der Vertrieb mit Ihnen, und welche Besonderheiten machen die Beziehung mit diesem Vertriebskanal aus?
  • Auf welche verschiedenen Wege kommt mein Buch in welche Handelskanäle und was tut der Verlag, um überall präsent zu sein?
  • Lesen Buchhändler überhaupt noch und wenn ja, was?
  • Wird bei den Filialisten noch gezielt beraten/empfohlen und wenn ja, in welche Richtung?
  • Ist der Vertrieb an der Programmplanung beteiligt?
  • Was unterscheidet einen Konzernverlag von einem Klein- oder Independentverlag in vertrieblicher Hinsicht?
  • Kosten die Regalmeter bzw. Stapelhöhe bzw. Präsenz bzw. im Buchhandel etwas?
  • Wie viele Vertriebsmitarbeiter sind für mein Buch aktiv und in welchen Kanälen?
  • Wie wichtig sind die Vertreter?
  • Wie funktioniert das Zusammenspiel Key Accounter bzw. Innendienst und Außendienst?

Ich bin Buchhändlerin und Diplom-Buchhandelswirtin (FH), seit 27 Jahren in der Branche tätig, davon die letzten drei Jahre als Vertriebsleiterin bei Piper.

> zur Programm-Übersicht <