Anke Gasch: Das Leserherz treffen. Sofort und mit wenigen Sätzen.

Referentin: Anke Gasch, Chefredakteurin der „Federwelt“. Außerdem arbeitet sie als Autorin, Freie Lektorin (ADB/heute ADM) und Schreibberaterin

1. & 2. Tischgespräche-Runde (10:30-12:00 Uhr)

Ein Verlag, eine Agentur lehnt Ihr Manuskriptangebot ab mit den Worten: „Diese Geschichte ist leider nichts für uns. Aber Ihr Schreibstil hat uns sehr gefallen. Haben Sie noch was anderes in petto?” Was erwidern Sie als Vollprofi – oder, um sich als solcher zu präsentieren? „Ja!” Dazu müssen Sie noch gar kein weiteres Manuskript in Arbeit oder fertig haben. Nur ein oder zwei verkaufsfähige Kurzkonzepte. Was bitte heißt „verkaufsfähig?” Wie geht das mit der Planung und dem Herz-Treff-Effekt? Woher wissen Sie, ob Sie „nur” eine gute Idee haben oder einer Hammer-Geschichte auf der Spur sind? Ist es wirklich möglich, die ganze Spannung, das ganze Konfliktpotenzial einer Geschichte in nur einen Satz zu packen? Lässt sich das auch spontan, womöglich unter Druck hinkriegen? Das alles erfahren Sie und meiden hinterher Nebelsätze wie: „Doch er verbirgt ein dunkles Geheimnis!” – Ein Vortrag und Austausch zum Thema nebelfreie Kurzkonzepte, die das Herz von Leserinnen und/oder Lesern treffen.

Foto (c) Kerstin Krüger

> zur Programm-Übersicht <